Französische - und Ungarischefischgrätenmuster

Die klassischen Muster kommen zurück. Die Französische - oder Ungarischefischgrätenmuster ist eine Musteranordnung von Dielen, die man in dem gleichen Winkel auflegt, wie der Winkel des Schnittes. Die Dielen für die Franzözischefischgrätenmuster schneidet man in einem Winkel von 45 °, und für die Ungarischefischgrätenmuster in einem Winkel von 60 °. Dieser vergessene Stil kommt wieder zurück. Er ist sehr klassisch, aber harmoniert schön mit den modernen Innenräumen. Er ist zeitlos. Das Muster ist zickzackförmig, die Dielenverbindung erinnert sich an einer Pfeilspitze. Die Dielen kann man traditionell auflegen, oder die Trennungsstreifen benutzen. Der Fußboden im Stil eines Französische - oder Ungarischefischgrätenmuster legt man immer von der Mitte des Raumes bis der Wände auf

Die Dielen für so verlegten Parkett können verschieden Länge haben. Die Länge ist immer von Raumgröße abhängig. Je größer der Raum, desto besser die längere Dielen aussehen.

Die Französische – und Ungarischefischgrätenmuster kann man in jeder Farbe von lackierten und Öl-Wachs Dielen und in zwei Sortierungsklassen ausführen.

Jodła Francuska oraz Węgierska

Die Dielen für so verlegten Parkett können verschieden Länge haben. Die Länge ist immer von